Businessfrühstück mit d.velop

Wir luden recht herzlich zusammen mit der Firma d.velop am 20.05.15 zu unserem Businessfrühstück ein. An diesem Tag erfuhren unsere Gäste zum einen mehr über die Firma d.velop als auch über Ihr Dokumenten-Management-System d.3.

Über die starke Resonanz auf unsere Einladung haben wir uns sehr gefreut und die Besucher waren von dem was sie über ECM erfuhren sehr beeindruckt.

Hier ein Auszug was unsere Gäste über das d.3 ECM-System erfuhren:

Digitale Akten
d.3 erstellt digitale Akten in dem zusammengehörige Dokumente archiviert werden. Die Aktenbildung geschieht automatisch und ist individuell anpassbar.

Das Archiv an jedem Arbeitsplatz
Alle Mitarbeiter können die für sie freigegebenen Dokumente einsehen und/oder bearbeiten. Lange Wegezeiten ins Archiv entfallen. Welche Dokumente einzelne Nutzer einsehen können, kann bis ins letzte Detail durch Vergabe von Rechten bestimmt werden.

Umfangreiche Recherchemöglichkeiten
Die Recherchefunktion von d.3 ist einzigartig. Sie bietet Lösungen von der einfachen Anfrage bis zur komplexen Suche. Es kann dokumentenübergreifend gesucht und beispielsweise nach Ablagedatum gefiltert werden. Ebenso ist der Volltext durchsuchbar und dank der eigens entwickelten iTrieve-Technologie schlägt Ihnen das Archiv sogar Suchbegriffe vor, während Sie diese eintippen.

Abbildung von Geschäftsprozessen
Geschäftsprozesse können direkt in d.3 abgebildet werden. Der Nutzer hat somit das Dokument um das es geht immer im Blick und jeder Schritt im Prozess lässt sich nachvollziehen.

Anbindung an existierende Systeme
d.3 kann an zahlreiche Systeme wie z.B. Microsoft SharePoint, Microsoft Exchange, Lotus Notes, Novell Groupwise, Microsoft Dynamics CRM, Microsoft Dynamics NAV oder Microsoft Dynamics AX angebunden werden. Auch die Anbindung an SAP ist möglich.

Zum Schluss gab es noch anregende Gespräche zwischen den Gästen und Referenten.

Sollten Sie zum Thema DMS nähere Informationen wünschen, besuchen Sie unsere Webseite unter www.schwartz.de.

Ihr Schwartz-Team

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.